Im Gespräch: Martin Merz

Gespräche mit Lehrer+innen
1. Januar 2010

Martin Merz ist Volksschullehrer (dzt. in einer kleinen Schule in OÖ) und unterrichtet seit vielen Jahren mit offenen Lernformen. Er hat sich intensiv mit der Reformpädagogik auseinandergesetzt und erzählt über seinen theoretischen Hintergund und die Schulpraxis. „Mediale Kommunikation öffnet die Türen der Schule nach draußen. und das ist wichtig“. Er selbst bevorzugt Zeitungen und ist zudem Buchautor (Kinderatelier, Veritas Verlag, 2008).

Martin Merz ist Volksschullehrer (dzt. in einer kleinen Schule in OÖ) und unterrichtet seit vielen Jahren mit offenen Lernformen. Er hat sich intensiv mit der Reformpädagogik auseinandergesetzt und erzählt über seinen theoretischen Hintergund und die Schulpraxis. „Mediale Kommunikation öffnet die Türen der Schule nach draußen. und das ist wichtig“. Er selbst bevorzugt Zeitungen und ist zudem Buchautor (Kinderatelier, Veritas Verlag, 2008).

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links
  • Format:
    audio
  • Produktion:
    PH Wien/medialab/Christian Berger
  • Mitwirkende:
    Redakteur/in: Berger Christian Interviewgast: Martin Merz
  • Produktionsdatum:
    01/08/2012
  • Sprache: Deutsch
  • Copyright:
    CC BY-NC-SA
  • Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.