Politik

RSS

Josef Reichmayr: Sinnvolles Lernen gefordert

23. Juni 2019

PH.ON.Wien Podcast #11

Ein Gespräch mit Josef „Tshipi“ Reichmayr, Volksschullehrer und Volksschuldirektor i.R., Begründer und Leiter (bis 2019) der Integrativen Lernwerkstatt Brigittenau (ILB). Christian Berger spricht mit ihm über seine Beweggründe Volksschullehrer zu werden, die ersten Jahre als Lehrer, die pädagogischen und bildungspolitischen Überlegungen, die zur Gründung und Umsetzung der ILB führten, seine Rolle als männlicher Grundschulpädagoge, die Zusammenarbeit mit Eltern und Überlegungen für weiteres bildungspolitisches Engagement.

  • Kapitel
  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links
  • Begrüßung 00:10
  • Die pädagogische Biografie 00:36
  • Von 6 bis 65 in der Schule? 06:20
  • Die Vorstellung von Lernen 08:01
  • Die ersten Lehrerjahre 12:45
  • Ein Mann als Volksschullehrer? 22:10
  • Erfahrungen als Klassenlehrer 28:51
  • Die Gestaltung des Klassenraumes 29:32
  • Der Lehrer als sozialer Designer 35:37
  • Woher kommt die Autorität des Lehrers? 40:37
  • Die Rolle der Eltern 42:17
  • Vom Klassenlehrer zum Volksschuldirektor 51:31
  • Der "Geist" der ILB 59:06
  • Die/Der "gute" Lehrer*in 1:04:40
  • Angst und Fehlerkultur 1:07:53
  • Noten 1:10:54
  • Die ILB als Modellschule 1:16:20
  • Schulautonomie als Chance 1:20:53
  • Bildungspolitische Zukunft 1:22:34
  • Abmoderation 1:31:20

mehr

Dr. Oliver Gruber- AK Wien: Migration und Flucht

31. Oktober 2018

Dr. Oliver Gruber, Arbeiterkammer Wien, im Gespräch mit Christian Berger über die Broschüre „Ankommen – Bleiben – Zukunft gestalten“ Migration und Flucht im Kindergarten- und Schulalltag, Band 1: Pädagogische, psychologische und organisatorische Impulse für die erfolgreiche Eingliederung zugewanderter SchülerInnen und die bildungspolitischen Aufgaben der Arbeiterkammer Wien. Das Gespräch wurde im Rahmen der „Tage der Diversität und Inklusion“ am 17.10. 2018 an der Pädagogischen Hochschule Wien geführt.

Infolge des gestiegenen Flüchtlingszuzugs 2015/16 haben Arbeiterkammer Wien und Pädagogische Hochschule Wien 2016 eine Fortbildungsreihe ins Leben gerufen, die Hilfe bei der Bewältigung der Auswirkungen auf den
Schulalltag bieten soll. Im Zentrum standen dabei rechtliche und organisatorische aber auch pädagogische, sozialpsychologische und landeskundliche Hintergrundinformationen, die Lehrer/innen und Schulleiter/innen in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Die Module sind nun in Form eines Sammelbandes publiziert.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Fachtagung „Freie Medien und Bildungsarbeit“ – Reflexionsrunde

7. Juni 2018

Reflexionsrunde der Fachtagung „Freie Medien und Bildungsarbeit“ am 29.5.2018 im bifeb.

Moderation: Christian Berger

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Mag. Sascha JUNG: Datenschutz und PrepareCampus

18. April 2018

Aufzeichnung des Vortrages von Mag. Sascha JUNG, LL.M. LL.M. (Jank Weiler Operenyi Rechtsanwälte GmbH, Member of Deloitte Legal, Experte in IP/IT Recht, Datenschutzrecht, A)
„Datenschutz und PrepareCampus“
im Rahmen des prepare Symposiums an der PH Wien am 18. April 2018

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links
  • Format: video
  • Produktion: PH Wien-medialab Sascha Jung
  • Produktionsdatum: 18/04/2018
  • Sprache: Deutsch
  • Copyright: CC BY-NC-SA
  • Schlagworte: prepare
  • Kategorien: Politik, Vortrag

mehr

Eva Borst: Zum kritischen Bildungsbegriff

14. November 2017

Positionen 13.11.2017 - Teil 2

Veranstaltungsreihe „Positionen“ , 13.Nov. 2017, Pädagogische Hochschule Wien. Teil 2: Aufzeichnung des Vortrages von Prof.in Dr.in Eva Borst, Universität Mainz.

Teil 1 siehe: https://medienarchiv.phwien.ac.at/4709

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Fokus Bildung 3-17: Schüler*innen interviewen Bildungsministerin

8. November 2017

BMin Hammerschmid hat die Integrative Lernwerkstatt Brigittenau besucht und die Radiogruppe der Schule hat den Besuch der kompletten Delegation begleitet. Ein paar Tage später gab es einen gesonderten Termin im Büro der Ministerin und die Schüler*innen interviewten BMin Sonja Hammerschmid. Im ersten Teil findet ihr das Interview der Schüler*innen mit BMin Hammerschmid und im Anschluss kurze Statements der Besucher*innen der Schule, die von drei Radioteams spontan befragt wurden.

Die Sendung wurde in der Sendereihe Fokus Bildung des Freien radios Salzkammergut ausgestrahlt.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Muna Duzdar: Was tun gegen digitale Hasskultur?

24. Mai 2017

Vortrag von Mag.a Muna Duzdar, Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung  am 23.5.2017 an der Pädagogischen Hochschule Wien zum Thema: Was tun gegen die digitale Hasskultur.

Hasspostings, Cybermobbing und Falschmeldungen boomen: Bereits 90 % der Verhetzungsdelikte werden online begangen. Diese Entwicklung der Digitalisierung
stellt Medien, Politik, Justiz und auch die Schule vor neue Herausforderungen.
Woher kommt der Hass im Netz?
Was kann der oder die Einzelne und eine demokratische Gesellschaft insgesamt dem entgegensetzen?
Wie beeinflussen Debatten in den sozialen Medien politische Entscheidungen – und umgekehrt?
Die Digitalisierung wird auch in der Bildung immer mehr zum Schlüsselthema: Kinder,
Jugendliche und Erwachsene lernen gleichermaßen den Umgang mit neuen Medien. Dabei geht es nicht nur um Risiken, sondern auch um neue Chancen für politische Kommunikation und demokratische Teilhabe in einer diversen Gesellschaft.
Organisation: Mag. Stefan Schmid – Heher BEd, PH Wien / Zentrum f. Politische Bildung
  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links

mehr

Dr. Thomas Mundschick: Radio zwischen „Verspießerungsmittel“ und „Lebensmittel“

1. Dezember 2016

Fachtag "Hör doch mal" HAWK Hildesheim

Aufzeichnung des Vortrages von Dr. Thomas Mundschick: Radio zwischen „Verspießerungsmittel“ und „Lebensmittel – was nichtkommerzieller Rundfunk auch kann“ am 28.11.2016 im Rahmen des Fachtages „Hör doch Mal !“.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Julia Rabinovich: Übergangsräume, Verwurzelungen

15. Mai 2016

10.Hope Congress Vienna, Mai 2016

Vortrag im Rahmen des 10. Hope Congress Vienna, 10.-13.Mai 2016.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Daniela Strigl: Überflüssig? Literatur in der Schule und in der Gesellschaft

20. April 2016

Text fetzt! 2016

Aufzeichnung der Keynote von Dr. Daniela Strigl: „Überflüssig? Literatur in der Schule und in der Gesellschaft“ im Rahmen der Veranstaltung „Text fetzt!“ am 20.4. 2016 an der PH Wien.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links

mehr

Interview mit Dr. Andreas Schnider

29. Dezember 2015

Christian Swertz und Christian Berger führten im Dezember 2015 ein Interview mit Univ. Prof. Mag. Dr. habil. Andreas Schnider, dem Vorsitzenden des Qualitätssicherungsrats zur Verankerung der Medienpädagogik in den Curricula der PädagogInnenbildung Neu. (nachlesbar auf www.medienimpulse.at) Das Konzept zielte auf eine komplette Neuorganisation der Ausbildung der PädagogInnen ab. Alle in pädagogischen Berufen tätige Personen sollten  in Zukunft einen akademischen Abschluss auf Masterniveau vorweisen können. Dies wurde letztlich nicht umgesetzt, jedoch die Ausbildung der LehrerInnen in einem neu konzipierten Studium sowohl im Primarstufenbereich als auch für die  Sekundarstufe beschlossen. Zum Zeitpunkt des Interviews waren die Curricula des neuen Bachelorstudiums im Primarstufenbereich fertig, die Masterstudien im Primarstufenbereich kurz vor der Fertigstellung und die Bachelorstudien im Sekundarstufenbereich in den Endverhandlungen zwischen Universitäten und Pädagogischen Hochschulen.

Schnider war von 2011 bis 2013 Vorsitzender des Entwicklungsrates für die PädagogInnenbildung Neu und wurde im Juli 2013 als Vorsitzender des Qualitätssicherungsrates (www.qsr.or.at) für PädagogInnenbildung bestellt. Der Qualitätssicherungsrat (QSR) wurde 2013 vom Parlament durch einer Änderung des Hochschul-Qualitätssicherungsgesetzes beschlossen (https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20007384) und wird mit je drei Personen vom Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF) und vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) besetzt.

Der Qualitätssicherungsrat hat nach §30a des Gesetzes die Entwicklung der PädagogInnenbildung zu beobachten, die MinisterInnen und die Bildungseinrichtungen zu beraten, die Studienangebote zu prüfen, Stellungnahmen im Rahmen der Curriculabegutachtungsverfahren zu verfassen und dem Nationalrat jährlich einen Bericht vorzulegen. Die Stellungnahme hat sich an den Rahmenvorgaben für die Begutachtung der Curricula zu orientieren, die das Parlament als Anlage zum Gesetz beschlossen hat.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Phillip Mittnik:The Transition of Teaching National Socialism and Holocaust from a Basic Level at Primary Schools to an Elaborated Level in the Lower Secondary

11. Juni 2015

Phillip Mittnik (PH Wien, A):The Transition of Teaching National Socialism and Holocaust from a Basic Level at Primary Schools to an Elaborated Level in the Lower Secondary

Recorded: “Transition, Inclusion, Research“ Tuesday, June 9th, 2015, Pädagogische Hochschule Wien

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

R.Perner: Angst ist kein guter Ratgeber – über den Umgang mit Extremisten und anderen Fanatikern

8. Juni 2015

Aufzeichnung des Vortrages von Prof. Dr. Rotraud A. Perner, BTh (evang.) : „Angst ist kein guter Ratgeber – über den Umgang mit Extremisten und anderen Fanatikern“  gehalten im Rahmen der Veranstaltung „De-Radikalisierung-Fakten, Ursachen, Prävention, Hilfestellungen“ am 28.5.2015 im Festsaal der Pädagogischen Hochschule Wien.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links

mehr

Moussa Al-Hassan Diaw: Radikalisierungstendenzen in Österreich

1. Juni 2015

Aufzeichnung des Vortrages von Dipl.Päd. Moussa Al-Hassan Diaw,MA.: Radikalisierungstendenzen in Österreich,  gehalten im Rahmen der Veranstaltung „De-RadikalisierungFakten, Ursachen, Prävention, Hilfestellungen“ am 28.5.2015 im Festsaal der Pädagogischen Hochschule Wien. 

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Werner Wintersteiner: „Die Mandelblüten in der Winternacht“ – Nachdenkliches zur Gewaltprävention

29. Mai 2015

Aufzeichnung des Vortrages von Dr. Werner Wintersteiner: „Die Mandelblüten in der Winternacht“ – Nachdenkliches zur Gewaltprävention, gehalten im Rahmen der Veranstaltung „De-RadikalisierungFakten, Ursachen, Prävention, Hilfestellungen“ am 28.5.2015 im Festsaal der Pädagogischen Hochschule Wien.

Download: Folien zum Vortrag als pdf

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Thomas Bauer: Erasmus and EHEA Student Mobility in Times of the European Economic Crisis

28. April 2015

Aufzeichnung des Vortrages am Forschungstages an der PH Wien (16.4.2015) – Mag. Dr. Thomas BAUER
Erasmus and EHEA Student Mobility in Times of the European Economic Crisis. The Situation of international Teacher Training students in Austria

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Tobias Becker: Unterricht in Finnland

28. April 2015

Aufzeichnung des Vortrages am Forschungstages an der PH Wien (16.4.2015) –  Tobias BECKER, BEd: Eine Betrachtung aus der Perspektive der kritischen Bildungstheorie

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Bernhard Weidinger: Burschenschaften und Rechtsextremismus in Österreich

31. Januar 2015

Aufzeichnung des Vortrages von Dr. Bernhard Weidinger über „Burschenschaften und Rechtsextremismus in Österreich“. Weidinger hat über die Burschenschaften dissertiert, die Arbeit wurde mit dem Michael-Mitterauer-Preis ausgezeichnet und im Böhlau-Verlag publiziert.

Im Vortrag werden die Geschichte der Burschenschaften und die Grundzüge ihrer Ideologie dargestellt und ihre Nähe zum Rechtsextremismus sowie ihre Verbindungen zu politischen Parteien erläutert.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Fokus Bildung: Politische Bildung in der Schule

28. November 2014

Prof. Mag. Philipp MITTNIK, MSc , Leiter des Zentrums für politische Bildung an der Pädagogischen Hochschule Wien, im Gespräch mit Christian Berger über die Chancen und Grenzen der Vermittlung politischer Bildung in der Schule und die Rolle und Haltungen der LehrerInnen im Schulbetrieb.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links

mehr

Kathleen Schröder/Aleksandar Gorgiev:Homophobie in der Schule – Antidiskriminierungsarbeit in der Praxis

20. Mai 2014

Aufzeichnung vom 16.5.2014 im Rahmen der Projektwoche „Against Homophobia“  der ÖH PHWien. Kathleen Schröder und Aleksandar Gorgiev, Mitglieder des Schulprojektes „peerconnexion“ von der HOSI – Homosexuelle Initiative Wien, erzählen über ihre Erfahrungen mit „Homophobie in der Schule – Antidiskriminierungsarbeit in der Praxis“

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Wolfgang Wilhem:Homosexualität, Transgender und Schule: Was tut sich in diesem Bereich, was gibt es noch zu tun?

20. Mai 2014

Aufzeichnung vom 15.5.2014 im Rahmen der Projektwoche „Against Homophobia“  der ÖH PHWien.

Wolfgang Wilhem, Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen, spricht zum Thema: „Homosexualität, Transgender und Schule: Was tut sich in diesem Bereich, was gibt es noch zu tun?”

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Angela Schwarz: Menschen-Rechte von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen national und international.

20. Mai 2014

Aufzeichnung vom 13.5.2014 im Rahmen der Projektwoche „Against Homophobia“  der ÖH PHWien. Angela Schwarz, Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweise, spricht zum Thema: „Menschen-Rechte von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen national und international. Welche sexuellen Orientierungen und Geschlechtsidentitäten gibt es und was heißt es in einzelnen Ländern und Gesellschaften lesbisch, schwul oder transident zu sein?“ ”

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Andreas Brunner:Die österreichische Lesben- und Schwulenbewegung – eine Erfolgsgeschichte?

20. Mai 2014

Aufzeichnung im Rahmen der Projektwoche "Against Homophobia"

Aufzeichnung vom 12.5.2014 im Rahmen der Projektwoche „Against Homophobia“  der ÖH PHWien.

Andreas Brunner, Co-Leiter von QWIEN- Zentrum für schwul/lesbische Kultur und Geschichte spricht zum Thema: „Die österreichische Lesben- und Schwulenbewegung – eine Erfolgsgeschichte?“

Mitte der 1970er begannen auch in Österreich zarte Pflänzchen einer Schwulenbewegung auf der einen und einer aus der Frauenbewegung sich entwickelnden Lesbenbewegung auf der anderen Seite zu sprießen. Bald beschritt man gemeinsame Wege, auch wenn die Zusammenarbeit nicht immer einfach und friktionsfrei war. Die Bedrohung durch HIV und Aids brachte einen Professionalisierungsschub der Bewegung und ebnete Lesben und Schwulen den Weg in die Mitte der Gesellschaft. Aber sind sie wirklich dort angekommen und wenn ja, brauchen wir sie noch?

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

Andreas Peham (DÖW): Burschenschaften Vortrag

15. Mai 2014

Teil 1: Der Vortrag

In diesem Vortrag wird die Geschichte der Burschenschaften und deren Rolle in der österreichischen Gesellschaft aufgezeigt. Ihre Nähe zum Rechtsextremismus und Verbindung zu politischen Parteien werden ebenfalls erläutert. Zu den Forschungsschwerpunkten von Andreas Peham zählen Rechtsextremismus und Neonazismus, Burschenschaften sowie Antisemitismus und Rassismus. Die langjährige Expertise und die zahlreichen Publikationen zu rechtsextremen Verbindungen sowie die Möglichkeiten des politischen Kampfes gegen Rechtsextremismus sollen zu einem fundiertem Verständnis von rechten Männerbünden und dem Erkennen solcher beitragen. „Als Fallbeispiel wird die burschenschaftliche Instrumentalisierung der Revolution von 1848 beim sogenannten „Fest der Freiheit“ Anfang Juni 2014 herangezogen.“

Teil2: Die Diskussion ist in einem extra Beitrag hier abrufbar

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links

mehr

Andreas Peham: Burschenschaften Diskussion

15. Mai 2014

Teil 2: Diskussion zum Vortrag

Teil 2 der Aufzeichnung vom 14.Mai 2014: Diskussion im Anschluss zum Vortrag von Andreas Peham über die Burschenschaften. Der Vortrag ist nachzuhören unter: http://podcampus.phwien.ac.at/archiv/3833

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links

mehr

ÖH PH Wien: LehrerInnendienstrecht NEU – Wer kennt sich eigentlich noch aus?

6. März 2014

Über all ist es in aller Munde, doch was das neue Dienstrecht nun tatsächlich für Änderungen für uns als zukünftige Pädagogen und Pädagoginnen bringt, das wissen die wenigsten genau. Zur Aufklärung vieler offener Fragen hat die Studierendenvertretung der PH Wien MMag. Dr. Thomas Bulent und Martin Höflehner (Gewerkschaft Öffentlicher Dienst) und  Mag. Wolfgang Stelzmüller (Sektionschef bm:ukk) zur Diskussion eingeladen. Sie hören die einleitenden Referate der Gäste.

Moderation: Dominik Tieber (ÖH-PHW)

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Links

mehr

verfolgt-verschwunden-gesucht

6. November 2013

Vergangenheit des Nazi-Terrors bis zur Gegenwart

Nachlese „verfolgt – verschwunden – gesucht.
Von der Vergangenheit des Nazi-Terrors bis zur Gegenwart“ / 6.11.2013

Am 6.11.2013 besuchte Frau Erika Bezdickova, eine Überlebende des KZ Auschwitz, die Pädagogische Hochschule Wien und erzählte im Rahmen der Veranstaltung „verfolgt – verschwunden – gesucht“.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Format: audio
  • Produktion: Dietmar Werluschnig, BEd, PHW Christian Halmer, PHW
  • Mitwirkende:
    Erika Bezdickova Mag. Pavla Vanova, Übersetzerin Mag. Dr. Rainer König-Hollerwöger, Klavier, Präsident von IPS-Wien
    Mag. Dr. Kulhanek-Wehlend
    Mag. Sabine Hofmann-Reiter
  • Produktionsdatum: 06/11/2013
  • Sprache: Deutsch
  • Copyright: CC BY-NC-SA
  • Schlagworte: Podiumsdiskussion
  • Kategorien: Diskussion, Dokumentation, Politik, Veranstaltungen, Vortrag

mehr

verfolgt-verschwunden-gesucht

6. November 2013

Vergangenheit des Nazi-Terrors bis zur Gegenwart

Nachlese „verfolgt – verschwunden – gesucht, Teil 2.
Von der Vergangenheit des Nazi-Terrors bis zur Gegenwart“ / 6.11.2013

Am 6.11.2013 besuchte Frau Erika Bezdickova, eine Überlebende des KZ Auschwitz, die Pädagogische Hochschule Wien und erzählte im Rahmen der Veranstaltung „verfolgt – verschwunden – gesucht“.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen
  • Format: audio
  • Produktion: Dietmar Werluschnig, BEd, PHW Christian Halmer, PHW
  • Mitwirkende:
    Erika Bezdickova Mag. Pavla Vanova, Übersetzerin Mag. Dr. Rainer König-Hollerwöger, Klavier, Präsident von IPS-Wien
    Mag. Dr. Kulhanek-Wehlend
    Mag. Sabine Hofmann-Reiter
  • Produktionsdatum: 06/11/2013
  • Sprache: Deutsch
  • Copyright: CC BY-NC-SA
  • Schlagworte: Podiumsdiskussion
  • Kategorien: Diskussion, Dokumentation, Medien, Politik, Veranstaltungen, Vortrag

mehr

BMin Dr. Claudia Schmied / Mag.a Angela Weilguny „Das Bildungsprogramm für Österreich. Was wir erreicht haben. Was vor uns liegt.“

14. Juni 2013

Teil 2: der Dialog

Teil 2 der Aufzeichnung der Dialogveranstaltung von BMin Dr. Claudia Schmied „Das Bildungsprogramm für Österreich. Was wir erreicht haben. Was vor uns liegt.“ am 14.6.2013 an der Pädagogischen Hochschule Wien.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr

BMin Dr. Claudia Schmied: „Das Bildungsprogramm für Österreich. Was wir erreicht haben. Was vor uns liegt.“

14. Juni 2013

Teil 1- der Vortrag

Aufzeichnung der Dialogveranstaltung von BM Dr. Claudia Schmied „Das Bildungsprogramm für Österreich. Was wir erreicht haben. Was vor uns liegt.“ am 14.6.2013 an der Pädagogischen Hochschule Wien.

  • Infos
  • Dateien
  • Teilen

mehr